Webdesign by Penguin Jets since 1982

Game - Analysis  11 : 10 Penguin Jets vs. Team Slovakia Freitag 05.10.2018, 21:30 Uhr Dielsdorf Saisonauftakt geglückt - Jets mit knappem Sieg  Nach der durchzogenen letzten Saison haben sich die Jets für die neue Spielzeit eine klare Steigerung zum Ziel gesetzt. „Wir brauchen zum Start ein Erfolgserlebnis und dafür müssen wir alles geben. Wir haben im Sommer sehr intensiv gearbeitet“, meinte Stiebe Martig zum bevorstehenden Saisonauftakt. Das Team nahm sich die Worte seines Leitwolfes zu Herzen und kam vor 2845 fanatischen Zuschauern zu einem knappen, aber nicht unverdienten Vollerfolg.  Torspektakel mit spannendem Finale  Beide Teams suchten ihr Wohl von Beginn weg im Angriff und vernachlässigten mit zunehmender Spieldauer das Defensivverhalten, was zu einem seltenen Torspektakel führte. Wobei die Wärme und das beachtliche Tempo wesentlich dazu beigetragen hatten, dass die Kraftreserven bald angezapft werden mussten. Der Sieg, der animiert und gefällig aufgetretenen Jets, stand kurz nach Beginn des Mitteldrittels in Frage. Mit drei Treffern in 90 Sekunden (!!) kehrten die Gäste das Spiel vom 4:3 zum 4:6. «Da waren wir gar nicht auf der Höhe» bestätigt die starke Torfrau Nyffeler. Es folgte ein folgerichtiges Time-Out und alle Spieler fanden danach rasch wieder zu ihren Aufgaben zurück. Insbesondere das Defensivverhalten wurde merklich verbessert. Dank einem klaren konditionellen Plus zogen die Pinguine das Spiel wieder an sich und führten bis 4 Minuten vor Schluss vermeintlich klar mit 11:8. Mit den letzten Kraftreserven der Toplinie gelangen den stark kämpfenden Slowaken nochmals zwei Tore, zum Ausgleich sollte es indessen nicht mehr reichen.  In zwei Wochen geht es für die Jets mit einer Doppelrunde weiter. Am Freitag gilt es gegen die Dental-Flyers anzutreten, ehe es am Sonntag nach Effretikon zu den Cracks geht.  Jets: Nyffeler; Baumgartner, Sacchet; Sägesser, Zimmermann, Freund; Martin, Lehmann; Sonder, Menet, Rykart
Copy