Webdesign by Penguin Jets since 1982

Game - Analysis  15 : 11 Penguin Jets : Slovakia-Team Freitag 07.02.14, 21.15 Uhr Dielsdorf Sieg im Länderspiel - unterhaltsame Partie in der Erlen   Nach der Niederlage gegen die Iswürfel blieben die Türen zur Kabine lange, sehr lange geschlossen. Anschliessend wurde den Spielern ein Maulkorb aufgebrummt. Lediglich Feurer liess sich zu einer Aussage verleiten. "Wenn wir zehn Treffer erzielen muss ein Sieg her" kopfschüttelnd lief er mit rotem Kopf an den wartenden Reportern vorbei. In der darauffolgenden 14-tägigen Pause konnte die vermeidbare Niederlage verarbeitet werden und man war auf den Auftritt gegen das Slovakia-Team gespannt.  "Wir wollen weiterhin nach vorne spielen, dürfen aber unsere Defensive nicht vernachlässigen" meinte Goldhelm Sägesser vor dem Länderspiel. Zumindest bis zur Spielmitte und dem Spielstand von 8:3 ging die Vorgabe auf. Mit dem Sieg im Rücken wurden die Zürcher Unterländer jedoch sehr fahrlässig und vergassen (einmal mehr) die konsequente Defensivarbeit. "Heute hatte dies keine Auswirkung, aber bei einem anderen Gegner könnte ein derartiger Einbruch fatal enden" analysierte Dani Lehmann treffend. Die fair geführte Partie endete schlussendlich mit 26 Treffern (!!??), wobei beide Teams sehenswerte Tore bejubeln konnten. Der einzige Wermutstropfen aus Sicht der Jets ist der Ausfall von Flügel Zimmermann, welcher nach 20 Minuten mit einer Ellenbogenverletzung ausgeschieden ist. Damit wurde die zuletzt unwiderstehliche Linie mit Menet und Sägesser auseinandergerissen. "Die besten Ärzte sind bereits in der Kabine, wir hoffen Zimmermann bald möglichst wieder einsetzen zu können" meinte Teammanager Spiess mit wenig optimistischem Blick.   Generell sollte sich die zuletzt sehr angespannte Kadersituation verbessern. Sacchet, Freund und Hofstetter werden nach dem Pondenturnier am Dienstag wieder in der Schweiz erwartet. Schweizer konnte nach langwierigen Magenproblemen das Einzeltraining wieder aufnehmen und Schlatter soll sich mit hervorragenden Trainingsleistungen im Farmteam für Einsätze in der ersten Mannschaft aufgedrängt haben. Gut so, denn mit dem Sportclub Zweifel wartet nächsten Samstag ein harter Widersacher auf das Team. Sollte die Equipe in Bülach Punkte holen wollen, wird eine 100% verbesserte Abwehrarbeit unumgänglich sein.  Jets; Nyffeler; Baumgartner, Feurer; Zimmermann, Menet, Sägesser; Stibbe, D. Lehmann; Würzer, Heiniger, Ludwig
Copy