Webdesign by Penguin Jets since 1982

Game - Analysis  4 : 13 Swissair o. Boys vs. Penguin Jets Dienstag 08.03.2016, 21:00 Uhr, Kloten Zu überlegen für die Swissair Old Boys!  Am Dienstag nach der schmerzenden Niederlage gegen die gottesfürchtigen Hockeyaner mussten die Jets in der Swiss-Arena in Kloten gegen die Swissair Old Boys antreten. Teammanager Spiess stellte die Reihen um und beorderte einige Spieler zur Klausur ins Kloster Einsiedeln.  So trafen an diesem späteren Abend nur gerade 8 (!) Spieler mit dem Mannschaftsbus in Kloten ein. Doch auch wenn nur wenige anwesend waren, diejenigen welche dabei sein durften, waren topmotiviert. Insbesondere Geburtstagskind Menet (welcher zum wiederholten Male seinen 31. Geburtstag feierte) strotzte vor Energie.  Einige Spieler testeten gegen den Sparringspartner der Swissair ihr neues Material. Verteidiger Lehmann lief sogar mit ungeschliffenen Kufen auf… Pünktlich um 21.15 Uhr erfolgte der Anpfiff. Was danach geschah, ist schnell erzählt. Die Jets mit fünf Stürmern und drei Verteidiger spielend, waren von Anfang an überlegen. Sie erspielten sich Chancen um Chancen und konnte diese auch in regelmässigen Abständen in Tore ummünzen. Der Gegner war hilflos, auch wenn sie anzahlmässig überlegen waren. Gefährlich wurden sie meist dann, wenn Menet lieber mit den beiden Spielerinnen der Old Boys flirtete und sie ihm schöne Augen machten.  So plätscherte dieses Spiel dahin und am Ende schaute eine hochverdientes, aber leistungsmässig nicht forderndes 14:5 zugunsten der Unterländer Flattermänner heraus. In der Garderobe wurde nach dem Spiel kurz auf den Sieg und den Geburtstag der Nr. 66 angestossen.  Strafen: keine Jets:	Nyffeler; Martig, Jason, Lehmann; Sägesser, Menet, Zimmermann, Würzer, Ludwig
Copy