Webdesign by Penguin Jets since 1982

Game - Analysis  18 : 10 Penguin Jets vs. HC Red WolfFreitag 13.02.2015, 21:15 Uhr, Dielsdorf Gnadenlose Verstärkung und Schwächen in der Defensive...   Wieder einmal begegneten sich die einstigen Erzrivalen auf jenem Eis welches sich an diesem Abend vorerst durch den stets angewiderten Eismeister “Master of the Rink“ gesäubert und bewässert werden musste. Ebenfalls üblicherweise blieben einige ungesäuberte Stellen übrig und bildeten einen nahtlosen Übergang zu den Wasserlachen hinter den beiden Toren.   Die Jets, einmal mehr mit sehr reduziertem Stammpersonal verstärkten sich für dieses Spitzenspiel mit einem Trio welches schon mehrmals für die Jets aufgelaufen war. Wäfler, Zogg und Wipf spielten eine starke Partie und scorten einige Punkte auf ihr Konto. Wäfler erzielte drei Tore und vier Assists, Zogg konnte zwei Pässe anbringen und Wipf pfefferte zwei Tore und ein Assist dazu. Aber auch die Stammspieler liessen sich nicht zweimal bitten! Schweizer brachte wohl all seine in diesem Jahr aufgesparten Kräfte in dieses Spiel mit und reihte ein Tor nach dem anderen ins Netz. Vier Tore und drei Assists sind wohl mehr als nur ein geglückter Wiedereinstieg in die Playoff`s.  Das Spiel gestaltete sich schnell, fair und spannend. Obwohl die Jets kontinuierlich den Score erhöhen konnten, büsste der Gegner nie an Schlagkraft und Laufgeschwindigkeit ein und hielt so die Defensive der Flattermänner stets auf Trab. Zu Beginn erarbeiteten sich die Penguin`s ein gutes Polster an herrlichen Toren die auch sehenswert kombinierend und herrlich abschliessend vorgetragen wurden.  Nach über zwei Drittel der Partie nahmen sich die Akteure wohl im Bewusstsein des zu erwartenden Sieges eine spielerische Pause und sahen Buchstäblich zu, wie der Gegner fünf Tore in Serie verbuchte und so kurzzeitig die Adrenalin-schübe der neun anwesenden Spieler auf einen Schlag verdoppelte. Die Mannschaft bewies aber Charakter und schloss das Derby mit einem sehenswerten Schlussstand von 18:10 ab.    Jets:	Nyffeler; Heiniger, Ludwig, Martig, Sacchet, Schweizer, Würzer, Wipf, Wäfler, Zogg  Bemerkungen: 2 Min Wäfler
Copy