Webdesign by Penguin Jets since 1982

Game - Analysis  11 : 3 Penguin Jets vs. Dental Flyers Freitag 19.10.2018, 21:15 Uhr Dielsdorf Den Dentisten die Zähne gezogen…  Nach der zweiwöchigen Spielpause, welche mit intensiven Trainingseinheiten auf und neben dem Eis ausgefüllt wurde, trafen sich 12 topfitte Spieler sowie eine bis in die gefärbten Haarspitzen motivierte Torfrau zur Partie gegen die Dental Flyers. In der Garderobe herrscht gute, aber nicht überschwängliche Stimmung, welche mit aufs Eis genommen wurde.  Die beiden Mannschaften wurden mit einer wahnsinnigen Pyroshow der anwesenden Zuschauer begrüsst (der einzige Fan hat sich eine Zigarette angezündet). Schon bald ging es los. Die Jets gingen gleich von Anfang an ein horrendes Tempo, welches sich schon bald auszahlte. Eine baldige 3:0-Führung war das logische Resultat. Dieses Startfurioso konnte bis zur Drittelspause aufrecht erhalten bleiben. Die fliegenden Zahnärzte hatten keine Mittel gefunden den Pinguinen Paroli zu bieten.  Der spielerische Rest ist schnell erzählt. Die beiden Drittel waren vom Tempo nicht mehr so hoch, doch die Jets verwalteten ihren Vorsprung clever und konnten diesen sogar ausbauen. Mitunter war auch die hohe Anzahl Spieler mit ein Grund, so dass schnell gewechselt werden konnte.  Nach dem Spiel erschienen die Spieler frisch geduscht und richtig zufrieden. Beim Hinausgehen in die dunkle Nacht meinte Flügelflitzer Schweizer: «Die Saison ist noch jung, aber so darf es weitergehen. Die Stimmung ist super, was man auch auf dem Eis sieht.»  Am kommenden Sonntag geht es bereits weiter. Die Jets sind zu Gast bei den Frühschoppencracks, eine Mannschaft, die in der aktuellen Verfassung zu schlagen ist.  Strafen: ???  Jets:​Nyffeler; Baumgartner, Feurer; Sacchet, Martig; Schlatter, Freund, Troxler; Schweizer, Spichtig, Würzer; Rykart, Lehmann
Copy