Webdesign by Penguin Jets since 1982

Game - Analysis  12 : 4 Penguin Jets vs. Slovakia Team Samstag, 20.9.2014, 20:15 Uhr, Dielsdorf Kantersieg im Nebel von Dielsdorf  Eine Woche nach dem erfolgreichen Start in Adelboden kam es in Dielsdorf zur Heimpremiere der Spielzeit 14/15.  Bei gefühlten 30 Grad und stetigem Nebel kamen für die Jets Gianesi, Freund und Sägesser erstmals zum Einsatz, welche im Oberland alle noch geschont wurden. Der Nebel war dann auch, nebst der Ausrüstung von Keeper Nyffeler, das grösste Problem an diesem Abend für die Flattermänner, welche die Partie nach Belieben diktierten. Zwar war es den Gästen vorbehalten den ersten Treffer zu erzielen. Schlussendlich setzte es aber einen diskussionslosen Kantersieg, gegen ein stets faires und nominell ungeheuerlich starkes Slovakia Team ab. Der dänische Schiedsrichter Jo Nid-Juffle hatte in der erstaunlich gut gefüllten Erlen nie Probleme. Curi Stalder (4 Skorerpunkte) blickt auf einen gelungenen Abend zurück „Wir haben in der Vorbereitung sehr intensiv gearbeitet und sind im Kader breiter und stärker geworden. Die Startsiege geben uns nun zusätzlich Elan. Mit uns ist in dieser Saison zu rechnen. Da ist einiges an Potenzial vorhanden“. Tatsächlich scheint mit Martig und Gianesi die zuletzt etwas angeschlagene Defensive deutlich gestärkt worden zu sein.            Foto: Nebel in der Erlen   Ausrüstungsprobleme und eine Entlassung zum Auftakt  Da kann sich Torhüter Nyffeler durchaus auch mal erlauben mit Kinderbeinschonern und einem Feldspielerstock ins Tor zu stehen (!!). Was sich wie ein schlechter Scherz anhört war gestern Tatsache. Exakt mit diesen Ausrüstungs- gegenständen startete die Nummer 1, aufgrund eines fatalen logistischen Fehlers, in die Partie. Die zahlreichen ungläubigen Gesichter werden bereits als Highlight in die Annalen der Saison eingehen. Wie sich zeigen sollte blieb dieses Missgeschick glücklicherweise ohne jegliche sportlichen Folgen. Mehr Konsequenzen hatte dies aber für einen Teamangestellten, welcher mit sofortiger Wirkung entlassen wurde. „So etwas können wir im Profisport nicht dulden“ meinte ein sichtlich aufgebrachter Manager Spiess kurz und bündig. Es ist den Jets zu empfehlen gegen die Road -Runners die gesamte Ausrüstung rechtzeitig vor Ort zu haben. Am 03.10. kommt es zum ersten Härtetest und es wird sich erstmals zeigen, wie stark die Jets der Ausgabe 2014/15 wirklich sind.  Jets; Nyffeler; Freund, Gianesi; Sägesser, Ludwig, Zimmermann; Baumgartner, Feurer; Würzer, Heiniger, Stalder; Marti  Bemerkungen; Nyffeler ab 15 Min. mit Torhüterstock und ab 30 Min. mit Erwachsenenschonern, Stängelitreffer Zimmermann (wahrscheinlich), 1x2 Min. gegen Baumgartner (übertriebene Härte)
Copy