Webdesign by Penguin Jets since 1982

Game - Analysis  4 : 8 Frühschoppencracks vs. Penguin JetsDienstag 21.10.2014, 20:45 Uhr, Effretikon Mit solidem Eishockey-Handwerk zum zweiten Saisonsieg!  An diesem Dienstagabend fanden trotz stürmischen Wetters, 12 gute gelaunte und topmotivierte Flattermänner den Weg in die neue, schmucke Eishalle von Effretikon. Das Spiel gegen die Säufer der Frühschoppencracks stand an.   Der abwesende Trainer LLL (Laurent "Légume" Ludwig) gab den Spielern per Videobotschaft bekannt, was er von ihnen verlangte - einfaches Spiel mit schneller Angriffsauslösung. Dies nahm sich dann Würzer besonders zu Herzen und schon kurz nach Anpfiff skorte er zum ersten Mal an diesem Abend - es sollte nicht das letzte Mal sein. Kurz nach dem ersten Tor fiel auch bereits das Zweite für die Unterländer. Die für einen Dienstagabend sehr zahlreich erschienen Zuschauer gerieten fast aus dem Häuschen! Dank dieser Unterstützung konnten die Jets mit einen komfortablen Vorsprung von drei Toren (5:2) zum Pausentee greifen.  Eigentlich hätte das Resultat zur Pause noch viel deutlicher zugunsten der Jets ausfallen können, doch konnte die Nr. 30 der Jets, D. Lehmann, zweimal den Torhüter in aussichtsreichster Position nicht bezwingen. Er kann sich wohl beim Trainer für die Gutmütigkeit bedanken, dass er in der Pause nicht die Wolldecke fassen musste...  Die Geschichte des zweiten Spielabschnittes ist schnell erzählt. Angeführt vom Oldie-Sturm, Sägesser/Menet/Zimmermann kontrollierten die Pinguine die Geschehnisse auf dem Eis. Sehenswerte, bisweilen zu verspielte, Kombinationen wurden vorgetragen. Ab und zu führten diese Spielzüge dann zwischendurch auch wieder zu Toren und so war das Schlussresultat von 8:4 für das Gästeteam verdient.   Der zweite Saisonsieg ist im Trockenen. Nun gilt es den Schwung in die Doppelrunde vom kommenden Wochenende mitzunehmen. Drei Punkte sind besonders hervorzuheben:  1. Die Kaltblütigkeit von Würzer mit insgesamt drei Toren  2. Die Präsenz von Goaliefrau Nyffeler, welche spektakuläre Safes vollzog  3. Der unbändige Offensivdrang der Verteidigung (dies kann aber auch mal in die berühmte Hose gehen)  Jets:	Nyffeler; Sacchet, Freund; Martig, Feurer; Sägesser, Menet, Zimmermann; Würzer, Heiniger, Stalder; D. Lehmann
Copy