Webdesign by Penguin Jets since 1982

Game - Analysis  2 : 5 Frühschoppencracks vs. Penguin Jets Montag 21.12.2015, 20:45 Uhr, Effretikon Trotz Unkonzentriertheit zum Sieg!   Trotz Unkonzentriertheit zum Sieg! Im letzten Spiel vor der wohlverdienten Spengler Cup- und Weihnachtspause traten die Penguin Jets, wiederum verstärkt mit zwei Partnerteam-Spielern, gegen die Frühschoppencracks an. Das Spiel fand entgegen dem Namen des Gegners an einem Montagabend statt. Die Überschrift zum Spiel hätte auch «Die Siegesserie hält an» heissen können, doch die Unkonzentriertheit und die Überheblichkeit der Jets trieb wohl einige Zuschauer fast in den Wahnsinn.   Pünktlich um 20.45 h warf der Schiedsrichter die erste Scheibe auf das Eis. Sogleich übernahmen die Pinguine das Spieldiktat und konnten sich im gegnerischen Drittel festsetzen. Diese Überlegenheit wurde dann auch ausgenützt und in einen 2:0 Vorsprung umgemünzt. Doch was dann geschah ist wohl so schleierhaft wie der Novembernebel im Zürcher Unterland. Die Jets waren völlig unkonzentriert, ja fas überheblich. Die Zuspiele waren völlig ungenau – wenn beim Darts so gespielt würde, bräuchten die Werfer eine grössere Zielscheibe! Zum Glück waren die Frühschoppencracks auch schon am Ferien planen und so entwickelte sich ein Spiel, welches auch an einem Mittwochnachmittag auf einem gefrorenen Weiher hätte stattfinden können.  Im zweiten Spielabschnitte änderte sich nicht viel an der Spielweise der beiden Mannschaften. Einzig das Resultat zugunsten der Jets viel immer höher aus. Am Schluss resultierte ein verdienter Sieg der Jets mit dem Gesamtskore von 5:2. Fazit: Der erste Block schoss alle Tore, bekam aber auch die zwei Gegentreffer. Der zweite Sturm war auch anwesend und zum Glück ist Weihnachtspause.  Die Spieler sowie der gesamte Staff wünschen allen Fans der Jets erholsame Festtage, einen guten Rutsch ins neue Jahr und bis bald im Fanblock.  Strafen: keine. Jets:	Nyffeler; Sacchet, Freund, Martig; Sägesser, Spichtig, Würzer; Lehmann, Schwendener, Troxler
Copy