Webdesign by Penguin Jets since 1982

Game - Analysis  7 : 5 Penguin Jets vs. HC Butterfly Samstag 17.12.2016, 09:00 Uhr Bülach Reaktion auf Kanterniederlage – Zum Jahresabschluss versöhnlicher Sieg im Spitzenkampf!  Die letzten Auftritte der Flattermänner sorgten für viel Kopfschütteln und Unmut. Von den letzten fünf Spielen verloren die Jets gleich deren vier. Zuletzt wurde man in Bülach gar mit einer Kanterniederlage abgefertigt. „Wir brauchen dringend ein Erfolgserlebnis und dafür müssen wir nun besonders hart arbeiten“ meinte Stiebe Martig nach der enttäuschenden Leistung vom vergangenen Wochenende. Das Team nahm die Worte seines stillen Antreibers wahr und kämpfte sich gestern Abend vor 2845 Zuschauern zu einem knappen, aber verdienten Vollerfolg. Mit Freund und Rykart (Game-winning Goal) waren zwei Verteidiger mit je zwei Toren massgeblich am Sieg beteiligt. „Heute haben alle einen tollen Job erledigt, es wäre falsch einzelne Akteure hervorzuheben“ meinte Rykart nach Spielschluss. In der Tat war es eine geschlossene Mannschaftsleistung. Erwähnenswert sind aber zweifelsfrei die Leistungen von Torfrau Nyffeler und Schweizer. Letzterer weil der Stürmer steht’s vorbildliche Defensivarbeit in seinem sehr offensiv ausgerichteten Block verrichtet.  Kadernews - Schlatter vor Rückkehr zu den Jets? Mit Wipf und Schlatter standen zwei Akteure mit B-Lizenzen auf dem Eis. Beide Spieler erledigten ihren Job hervorragend. Insbesondere der als Verteidiger eingesetzte Schlatter zeigte ein beherztes, gelungenes Comeback in den Reihen der Pinguine. Der im Moment noch beim EHC Blaulicht unter Vertrag stehende polyvalent einsetzbare Spieler soll auf die nächste Saison zurückkehren. „Schläde ist auf alle Fälle eine Bereicherung für uns, auf und neben dem Eis. Unsere Offerte ist unterwegs“ meinte Teammanager Spiess auf Anfrage. Was sagt Schlatter selbst zu den Gerüchten. „Die Jets sind mein Zuhause. Es gibt schlicht kein besseres Team. Ich werde die Option ernsthaft prüfen“. Im neuen Jahr sollen nun die langzeitverletzten Ludwig und Lehmann wieder zum Team stossen. Etwas mehr Breite schadet der Mannschaft sicherlich nicht.  Im neuen Jahr geht es am Freitag, 06.01. gegen das SRS Team Bülach weiter.  Dabei wird Torfrau Claudia Nyffeler ihr 300. Spiel für die Jets absolvieren und einen Klubrekord aufstellen.   Jets: Nyffeler; Rykart, Freund; Sägesser, Wipf, Zimmermann; Martig, Schlatter; Schweizer; Spichtig, Würzer  Bemerkung: 1x2 Minuten gegen….. Schlatter !!??
Copy