Webdesign by Penguin Jets since 1982

Game - Analysis  8 : 5 Penguin Jets : Zürisee Sharks Freitag 29.11.13, 21:15 Uhr, Dielsdorf Verdienter Sieg der Flattermänner  Die seit fünf Spielen anhaltende Siegesserie hielt auch gestern Abend beim Heimspiel gegen die kämpferischen Zürisee Sharks an, welche diskussionlos mit 8:5 bezwungen wurden. Vor allem die Art und Weise wie die letzten Siege zustande kamen gefällt, wie auch der dreifache Torschüt-ze Hämpe Feurer bestätigt. „Nach der Klatsche gegen die Road Runners haben wir die richtigen Schlüsse gezogen. Mit hartem Training und grosser kämpferischer Leistung haben wir nun auch das Wettkampfglück auf unsere Seite gebracht. Alle Mannschaftsteile haben sich kontinuierlich gesteigert“ begründete der sichtlich entspannte Verteidiger die unerwartete Siegesserie. Die Jets konnten es sich gar leisten, nach dem 6:0 zwei Gänge runter zuschalten, ohne ernsthaft in Be-drängnis zu geraten.   Stalder‘s Bekenntnis  Erst zu seinem dritten Saisoneinsatz kam der wirbelige Stalder, welcher die immer lauter werden-den Wechselgerüchte im Anschluss an die Partie gleich selbst dementierte. „Ein Abgang ist für mich überhaupt kein Thema. Es gibt schlicht kein besseres Team, ich bin und bleibe ein Vollblut Pinguin. Der Konkurrenzkampf ist einfach grösser geworden. Zudem erlaubt mir die Führung grosszügigerweise mich derzeit mehr um meinen Nachwuchs zu kümmern“ meint der Stürmer dankbar. Ob die Nummer 87 am kommenden Samstag beim Strassenfeger in Wetzikon gegen den SC Butterfly auflaufen wird ist noch offen. Ebenso Center Schlatter, welcher offenbar zuerst beim Farmteam in Sibirien Spielpraxis sammeln soll. Offen ist auch, ob der „ü-40“ Sturmreihe oder zumindest Elementen davon eine Pause gewährt wird. Die drei führen die Skorerliste mit je 20 Punkten gleichauf an! Der als Verteidiger eingesetzte Michi Würzer, welcher nach 50 Minuten verletzt ausgeschieden ist, sollte indessen wieder in der Startformation stehen können.  Jets:  Nyffeler; Feurer, Sacchet, Würzer; Sägesser, Menet, Zimmermann; Hofstetter, Heiniger, Stalder
Copy